Anscheinend nur wenig illegaler Müll im Augustdorfer Steinbruch

Marianne Schwarzer

  • 1
Der Steinbruch aus der Luft. Der Müll ist anscheinend über die Kante gekippt und als Wegebefestigung verdichtet worden. - © Geobasisdaten NRW
Der Steinbruch aus der Luft. Der Müll ist anscheinend über die Kante gekippt und als Wegebefestigung verdichtet worden. (© Geobasisdaten NRW)

Der Kreis Lippe geht den illegalen Ablagerungen bei der Firma Freise in Augustdorf weiter nach. Nach ersten Erkenntnissen ist die Müllmenge in den Schuttbergen allerdings vergleichsweise gering. Die Ergebnisse der Bodenproben stehen aber noch aus.

Weiterlesen mit LZplus

Noch kein LZplus?

Als Neukunde können Sie LZplus 30 Tage für nur 99 Cent testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.