Tischler-Innung ehrt die "Beste Form"

Anja Imig

  • 0
Gute Form: Niklas Timon Knorr belegte im Leistungswettbewerb Platz eins. - © KH Paderborn-Lippe
Gute Form: Niklas Timon Knorr belegte im Leistungswettbewerb Platz eins. (© KH Paderborn-Lippe)

Kreis Lippe. Der Wettbewerb „Die Gute Form“ im Tischlerhandwerk zeichnet exzellent gestaltete Gesellenstücke aus. Der Innungsverbund richtet ihn alljährlich zunächst auf Innungs-, dann auf Landes- und schließlich auf Bundesebene aus.

Die Tischler-Innung Lippe zeichnete nun Gesellenstücke aus. In einer Pressemitteilung erklärt die Innung, dass eine Jury neben den rein handwerklichen Kriterien Originalität, Design, Modernität, Funktionalität sowie die funktions- und materialgerechte Konstruktion bewerte. Der Wettstreit solle dem Berufsnachwuchs schon früh die Bedeutung der Formgebung, also des Designs im Tischlerhandwerk, verdeutlichen. Den ersten Preis in Lippe belegt Niclas Timon Knorr (Caree Werkstätten für Möbelbau GmbH & Co. KG). Platz zwei erreichte Daniel Hansmeier (Matthias Plöger). Platz drei geht an Felix Maximilian Böhmer (CAL e.V.). Außerdem erhält Johannes Steinbach (Kramp & Kramp GmbH & Co. KG) den Sonderpreis Haustür.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare