160.000 Brötchentüten für Lippe im Kampf gegen häusliche Gewalt

Silke Buhrmester

  • 0
Mit Brötchentüten auf häusliche Gewalt aufmerksam machen: Zum vierten Mal beteiligen sich die lippischen Bäcker an der Aktion. Bäckermeister Mickel Biere (von links) nimmt die Tüten in Empfang von Anke Plogstert, Sonja Wehning-Jahn (Soroptimist Clubs Detmold-Lippische Rose und Detmold), Günter Kuhlemann (Dr.-Ritter-Stiftung) und Nicole Krüger (Kreis-Gleichstellungsbeauftragte). - © Silke Buhrmester
Mit Brötchentüten auf häusliche Gewalt aufmerksam machen: Zum vierten Mal beteiligen sich die lippischen Bäcker an der Aktion. Bäckermeister Mickel Biere (von links) nimmt die Tüten in Empfang von Anke Plogstert, Sonja Wehning-Jahn (Soroptimist Clubs Detmold-Lippische Rose und Detmold), Günter Kuhlemann (Dr.-Ritter-Stiftung) und Nicole Krüger (Kreis-Gleichstellungsbeauftragte). (© Silke Buhrmester)

Die lippische Bäcker-Innung unterstützt eine Kampagne der Gleichstellungsbeauftragten der Region und der Soroptimist Clubs Detmold. Die Tüten mit der besonderen Aufschrift kommen jetzt in den Handel. Was es damit auf sich hat.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.