Kreis Lippe sucht neue Naturschützer

Manfred Brinkmeier

  • 0
Der Kreis Lippe sucht neue Naturschützer. - © Symbolbild: pixabay.com
Der Kreis Lippe sucht neue Naturschützer. (© Symbolbild: pixabay.com)

Kreis Lippe. Sie sind mit Herzblut bei der Sache, und auf ihre Mitarbeit baut die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Lippe. Die Rede ist von den Naturschutzbeauftragten (früher: Landschaftswächter). Im Januar 2019 werden für die insgesamt 41 Bezirke im Kreisgebiet neue bestellt.

Der Beirat bei der Unteren Naturschutzbehörde hat sich am Dienstag mit diesem Thema beschäftigt. Dabei wies Anja Diekjobst vom Kreis Lippe darauf hin, dass derzeit zwei Bezirke unbesetzt sind – einer in Oerlinghausen (14.2) und einer in Augustdorf (1.1). Die Naturschutzbeauftragten sind laut Diekjobst ehrenamtlich tätig und für jeweils fünf Jahre bestellt.

Viele von ihnen seien zusätzlich zum Beispiel als Ameisenwarte, Ornithologen oder Natur- und Landschaftsführer aktiv und engagierten sich in Organisationen wie dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (Bund) oder dem Naturschutzbund Deutschland (Nabu). Anja Diekjobst: „Wir können aktuell auf eine erfolgreiche Gruppe bauen. Deshalb haben wir die Hoffnung, dass möglichst viele der jetzigen Naturschutzbeauftragten weitermachen. Zugleich hoffen wir natürlich, dass wir auch die beiden freien Bezirke wieder besetzen können."

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!