Roland Marske möchte Zuschauer in eine andere Welt entführen

Guntmar Wolff

  • 0
Beeindruckende Begegnungen: Roland Marske trifft in Afrika unter anderem einen Elefanten. - © Heidi Gottert
Beeindruckende Begegnungen: Roland Marske trifft in Afrika unter anderem einen Elefanten. (© Heidi Gottert)

Kreis Lippe. Seine Multivision-Shows sind extrem beliebt, darum ist die erste Vorstellung am kommenden Dienstag schon ausverkauft. Journalist und Fotograf Roland Marske wird dann seine Zuschauer im Detmolder Sommertheater nach Südafrika entführen. Im kommenden Jahr geht es multivisuell weiter durch die Weltgeschichte bis nach Tibet.

Herr Marske, was fasziniert Sie am Reisen?

Roland Marske: Zuallererst beglückt mich der Kontakt mit freilebenden Tieren. Diese Begegnungen sind einfach immer sehr beeindruckend.

Welche Begegnungen hatten Sie auf Ihren jüngsten Reisen?

Marske: Alleine meine Begegnung mit den Löwen in Südafrika war extrem beeindruckend. Wenn so ein Gigant vor dir steht, wird man schon sehr demütig.

Wie sind Sie eigentlich auf Südafrika gekommen?

Marske: Ich war früher ein Fan der Fernsehserie Daktari und habe mir vorgenommen, nach Afrika zu reisen. Als ich erfuhr, dass die Serie größtenteils in den USA gedreht wurde, war das ein Schock (lacht).

Wie haben Sie das Land erlebt?

Marske: Als unglaublich spannend und vielfältig.

Was erwartet die Zuschauer bei Ihren Multivisions-Shows?

Marske: Eine Reise in andere Kulturen, Begegnungen mit Menschen und Tieren, die sie so noch nicht erlebt haben. Ich möchte sie mitnehmen.

Könnte nicht genau das Gegenteil passieren?

Marske: (lacht) Mir sagte mal jemand, dass er nun gar nicht mehr wegfahren müsse, weil er alles gesehen habe. Ich glaube, dass ich bei Zuschauern die Sehnsucht wecken kann, andere Länder kennen zu lernen. Und es gibt noch einen weiteren Vorteil.

Welcher ist das?

Marske: Wer mit anderen Ländern und Sitten in Berührung kommt, wird sensibler und kann dadurch auch andere Kulturen besser verstehen.

Termine

Im Detmolder Sommertheater zeigt Roland Marske 2019 weitere Shows: Schottland am 22. Januar, Magie des Nordens am 19. Februar und Tibet am 19. März.

Zwei weitere Shows finden in der Gelben Schule in Bad Salzuflen statt: Schlesien, 21. Januar, und Norwegen, 18. Februar. Start ist jeweils um 19.30 Uhr. Karten gibts in den LZ-Geschäftsstellen und auf LZ.de/erwin-event für 12 Euro (Abendkasse 14 Euro).

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!