Lippes Helden der Krise können gewinnen

veröffentlicht

  • 0
Der Kreis Lippe und Land NRW vergeben 40.000 Euro für Projekte und Ideen zur Bewältigung der Corona-Pandemie. - © Symbolbild: pixabay.com
Der Kreis Lippe und Land NRW vergeben 40.000 Euro für Projekte und Ideen zur Bewältigung der Corona-Pandemie. (© Symbolbild: pixabay.com)

Kreis Lippe. Sie kaufen für andere ein, die Zuhause bleiben müssen, sie sammeln Geld für Hilfsaktionen, schreiben Postkarten und schicken sie ins Seniorenheim – die Lipper haben während der Pandemie ihre Hilfsbereitschaft auf viele Arten gezeigt. Der Kreis Lippe und das Land NRW loben insgesamt 40.000 Euro aus, um besondere Projekte und Aktionen zu unterstützen.

Die Förderung richtet sich an Engagierte, die durch ihre Aktionen vor allem Senioren, Erkrankte und in Quarantäne befindliche Menschen schützen. Das Nähen von Behelfsmasken oder die Anschaffung von Schutzbekleidung für Einkaufsdienste oder psychosoziale Angebote sind nur zwei Beispiele für das, was finanziell unterstützt werden könnte.

Zwei Bewerberkategorien für "Krisen-HELDEN Preis"

Landrat Dr. Axel Lehmann freut sich über die Anerkennung des Landes und legt nach: „Wir werden weitere 20.000 Euro ausloben, um damit die besten Initiativen, nachhaltigen Ideen und Projekte zur Bewältigung der Corona-Pandemie auszuzeichnen."

Viele Lipper hätten sich ehrenamtlich engagiert, Hilfsangebote ins Leben gerufen und neue Projekte und Idee entwickelt, die Menschen in Lippe helfen. Der Kreis Lippe möchte diese laut Pressemitteilung mit dem „Krisen-HELDEN Preis" unterstützen und auszeichnen. Der Wettbewerb ist in die zwei Bewerberkategorien unterteilt: Bei den Vereinen, gemeinnützigen Organisation und Initiativen erhalten fünf Preisträger jeweils 2.000 Euro. Kleine und mittelständische Unternehmen haben die Chance auf einen von zwei Preisen in Höhe von jeweils 5.000 Euro.


Die Antragsformulare zu den Landesfördermitteln sowie zum „Krisen-HELDEN Preis" sind auf www.kreis-lippe.de und www.innovation-landlab.de veröffentlicht, Einsendeschluss ist der 31. Juli. Weitere Infos unter Tel. 05231-621150.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!