Jazzmusiker aus Melbourne sind heute im Kaiserkeller zu Gast

Sven Koch

  • 0
Gestandene Jazzer: Die Musiker von The Syncopators haben weltweit Fans. Die Australier beherrschen ihre Instrumente meisterhaft.  - © Bildrechte: The Syncopators
Gestandene Jazzer: Die Musiker von The Syncopators haben weltweit Fans. Die Australier beherrschen ihre Instrumente meisterhaft.  (© Bildrechte: The Syncopators)


Detmold. „Down under" wird gejazzt – und wie. Davon können sich die Besucher des Konzerts der Syncopators überzeugen. Die Gruppe tritt im Detmolder Kaiserkeller auf, und zwar am heutigen Freitag, 7. Juni, ab 21 Uhr. Karten gibt es ab 8 Euro.

„Die Crème de la Crème der Jazzmusiker Melbournes kommt hier zusammen um ein außergewöhnliches Repertoire der Musik der 1920er- bis 1960er-Jahre vorzustellen", heißt es in der Ankündigung zu dem Gastspiel der Gruppe aus Australien, die sich derzeit auf Deutschland-Tour befindet. Obwohl die Wurzeln ihrer Musik im traditionellen Jazz liegen, wird alles gespielt – vom klassischen Jazz über Mainstream bis zu Rhythm & Blues.

Die Syncopators haben ausgiebig und erfolgreich in Europa, Asien und in den Ländern des Südpazifiks konzertiert und wirken regelmäßig in TV-Sendungen und Filmen mit. Im Laufe ihres langen Zusammenspiels haben sie viele Aufnahmen gemacht, sind aber vor allem beliebt wegen ihrer „heißen Bühnenpräsenz".

Die Musiker seien sehr vielseitig und beherrschten ihre Instrumente meisterhaft, was ihnen „The Bells" eingebracht hat, den australischen Jazzpreis für eine Life-CD im Spiegel-Zelt in Melbourne 2009. „Sie sind sicherlich eine herausragende Band, die international Anerkennung als eine der besten Gruppen ihres Genres erfahren hat", heißt es weiter.


Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!