Stadtwerke chloren das Trinkwasser

Patrick Bockwinkel

  • 0
- © Symbolbild
(© Symbolbild)

Lage. Die Stadtwerke Lage werden in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Kreises Lippe ab Montag, 27. Juli, das Trinkwasser in Lage mit Chlor versetzen. Nötig werde diese vorbeugende Maßnahme, da laut einer Pressemitteilung vereinzelt erhöhte Keimzahlen aufgetreten seien.

Betroffen seien die Kernstadt sowie die Ortsteile Waddenhausen, Hagen, Hardissen, und Ehrentrup. Durch die Chlorung könne es vorübergehend zu geringfügigen Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigungen kommen. Das Wasser entspreche jedoch nach wie vor allen Anforderungen der Trinkwasserverordnung und könne weiterhin unbedenklich getrunken werden, schreiben die Stadtwerke. Auch die allgemeinen Druck- und Versorgungsverhältnisse würden dadurch nicht beeinträchtigt. Die Maßnahme werde voraussichtlich bis zu zwei Wochen dauern.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!