In Ehlenbruch treffen sich 112 Biker zum Motorradgottesdienst

Die Heiligen Reiter gehen auf Tour

Raphael Bartling

  • 0
Ausfahrt: Maschinen aller Art präsentieren sich den Zaungästen beim Biker-Gottesdienst. - © Raphael Bartling
Ausfahrt: Maschinen aller Art präsentieren sich den Zaungästen beim Biker-Gottesdienst. (© Raphael Bartling)

Lage-Ehlenbruch. 112 Motorradfreunde haben sich nach dem Open-Air-Gottesdienst „Ehlen-Bike" auf eine 80 Kilometer lange Pilgerfahrt durch Lippe begeben. Eingeladen hatten dazu die Evangelische Freie Gemeinde Lage und der Motorradclub „Holy Riders MC".

Eine halbe Stunde nach dem „Roll in" und einer kurzen Stärkung in Form von Kaffee und Kuchen auf dem Gelände des Gemeindehauses an der Ehlenbrucher Straße schwangen sich die Biker um 14.30 Uhr wieder auf ihre Gefährte.

Die Tourstrecke führte sie zunächst in Richtung Leopoldshöhe, durch Retzen und Kirchheide und schließlich an Lemgo vorbei. Bereits zum sechsten Mal findet das „Ehlen-Bike"-Event mittlerweile statt. Jedes Jahr nehmen mehr Fahrer teil. „Wir mögen Biker und möchten den Fahrern an diesem Nachmittag einfach etwas bieten. Wir sind damals mit 35 Maschinen gestartet. Jetzt werden es von mal zu mal mehr", berichtet Veranstalter Johann Pries.

Nach der Ausfahrt stand der Open-Air-Gottesdienst auf dem Programm, bei dem Biker-Pastor Jörg Fischer aus Bad Salzuflen unter anderem auf Profiltiefe sowohl im wörtlichen, als auch im übertragenen Sinne zu sprechen kam. Natürlich durfte auch das beliebte „Bike-R-Blessing" für Moped und Fahrer nicht fehlen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare