Geschichtsprojekt im Ziegeleimuseum: Wie Wanderarbeiter per Bahn reisten

Sandra Castrup

  • 0
Aufwendiges Projekt: Museumsmitarbeiter Johannes Warnken (vorne) unterstützt die Dortmunder Kollegen Alexander Töws und Dirk
Daume (von links) bei der Restauration des Waggons mit der Nummer 3173.  - © Sandra Castrup
Aufwendiges Projekt: Museumsmitarbeiter Johannes Warnken (vorne) unterstützt die Dortmunder Kollegen Alexander Töws und Dirk
Daume (von links) bei der Restauration des Waggons mit der Nummer 3173.  (© Sandra Castrup)

Im Ziegeleimuseum wird derzeit aufwendig ein historischer Waggon restauriert. Besucher können bald in der dritten und vierten Klasse Platz nehmen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!