Pilz bedroht Bäume an der Breitenheider Straße

Cordula Gröne

  • 0
Der Kreis Lippe fällt einige Stämme aus Gründen der Verkehrssicherheit. - © Knut Dieter
Der Kreis Lippe fällt einige Stämme aus Gründen der Verkehrssicherheit. (© Knut Dieter)

Lage-Müssen. Der Kreis Lippe hat einige Bäume an der Breitenheider Straße fällen müssen. Nach Auskunft der Pressestelle des Kreises Lippe waren einige Eschen entlang der Kreisstraße von einem Pilz befallen, der das sogenannte Eschentriebsterben hervorruft. In Folge des Befalls sterben neue Triebe ab und anschließend der ganze Baum. Dies gefährdet die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer, weswegen die Mitarbeiter des Kreises vom Eigenbetriebs Straße vorbeugend zur Säge gegriffen.

Es gilt, eine Ausbreitung des Pilzes möglichst zu verhindern. Das Fällen von Bäumen ist nach des Bundesnaturschutzgesetz noch bis Ende Februar, also bevor die neue Brutsaison für Vögel beginnt, möglich und gesetzlich erlaubt. Die Arbeiten hatten am Montag begonnen und seien an der Stelle jetzt abgeschlossen, hieß es von Seiten der Pressestelle. Derzeit nutzt der Kreis die ersten Wochen des neuen Jahres noch für Pflegemaßnahmen in ganz Lippe.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!