Grundstückskauf in Hörste ist noch offen

veröffentlicht

  • 0
Haus des Gastes - © Karolina Schmidt
Haus des Gastes (© Karolina Schmidt)

Lage-Hörste. In einem gemeinsamen Antrag fordern die Fraktionen von FWG und BBL ein Boden- und Wertgutachten für das Grundstück in Hörste, das als Standort für einen Neubau des Haus des Gastes in Frage kommt. Wie berichtet, überlegt die Stadt, zwischen Grundschule und Feuerwache möglicherweise ein neues Gebäude zu errichten.

Sanierung oder Neubau als Alternativen

Alternativen wären die Sanierung des Haus des Gastes am alten Standort oder ein Neubau dort. Das Flurstück 978, seine Nutzungsmöglichkeiten und ein eventueller Erwerb waren in den zurückliegenden Jahren bereits mehrfach Thema in den Ausschüssen, heißt es in dem Antrag. Noch 2018 sei das Grundstück bei der Suche nach einer geeigneten Fläche für einen Kunstrasenplatz im Sportausschuss als nicht geeignet eingestuft worden. 2012 wurde das Flurstück der Stadt Lage vom Eigentümer im Rahmen eines Tauschgeschäftes angeboten. Dieses sei aufgrund einer Pattsituation im Rat nicht zustande gekommen.

FWG und BBL fordern zudem eine an den Planungen ausgerichtete Entwicklungszusage der Bezirksregierung für das Grundstück. Außerdem soll der Politik ein Vorvertrag über den geplanten Kauf mit einer sich aus den Gutachten ergebenden Anpassung des Kaufpreises vorgelegt werden. Eine Preissteigerung um das 4,5-fache sei nicht erklärbar. Dies alles müsse vor der Abstimmung über einen Kauf passieren.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!