In Lage gibt's einen der letzten Kleiderbügel-Produzenten bundesweit

Die Mitbewerber sind „an einer Hand abzuzählen.“

Axel Bürger

  • 0
Mutter Elgin und Sohn Bastian Begemann stehen an der Spitze des Unternehmens und stützen sich hier fürs Bild auf künftigen Holzbügeln ab. - © Axel Bürger
Mutter Elgin und Sohn Bastian Begemann stehen an der Spitze des Unternehmens und stützen sich hier fürs Bild auf künftigen Holzbügeln ab. (© Axel Bürger)

ROBE produziert seit 1957 Kleiderbügel am Standort Kachtenhausen. Gefertigt wird in Polysterol oder Holz.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!