Unbekannte zerstören Jäger-Hochsitze

veröffentlicht

  • 0
Die Polizei im Einsatz. - © Symbolbild: Pixabay
Die Polizei im Einsatz. (© Symbolbild: Pixabay)

Lage-Billinghausen. Gleich zweimal haben bislang unbekannte Täter in Billinghausen zugeschlagen und zwei Jäger-Hochsitze beschädigt. Den einen stießen sie sogar einen Abhang hinunter. Bei dem anderen lösten die Täter diverse Schrauben an der Leiter, die hinauf in den Hochsitz führt. Ein Jäger stürzte daraufhin ab.

Die erste Attacke ereignete sich bereits zwischen dem 8. und 10. März in einem privaten Waldstück an der Billinghauser Straße in Fahrtrichtung Stapelage. Die Täter zerstörten den Hochsitz vollständig. Zwischen dem 22. und 23. März lösten sie an einem weiteren Hochsitz an der Billinghauser Straße oberhalb der Leiter Schrauben, die zur Sicherung der Leiter dienten. Sie hebelten außerdem gewaltsam die Riegel zur Kanzel auf. Sie durchwühlten laut Polizeibericht den Innenbereich und brachen die Halterungen der Fenster heraus.

„Auf die Sachbeschädigung wurde schließlich ein Jäger aufmerksam, als er den Hochsitz besteigen wollte und von der nicht mehr gesicherten Leiter fiel", schreibt die Polizei. Glücklicherweise wurde dieser bei dem Sturz nicht verletzt. Die Suche nach den Tätern blieb bislang erfolglos. Daher bittet die Kriminalpolizei nun Zeugen, die etwas beobachtet haben, sich unter Tel. (05231) 6090 zu melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare