Im Lagenser Ziegeleimuseum wird der historische Ringofen angefeuert

veröffentlicht

  • 0
Mit Steinkohle und Briketts befeuert erreicht der Ofen eine Temperatur von 950 Grad. - © LWL
Mit Steinkohle und Briketts befeuert erreicht der Ofen eine Temperatur von 950 Grad. (© LWL)

Lage. „Gut Brand!“, heißt es am Mittwoch, 12. Mai, im Ziegeleimuseum Lage. Dann wird Ziegelmeister Sebastian Henjes den historischen Ringofen des LWL-Industriemuseums anfeuern. Bis Sonntag, 16. Mai, werden im Museum 20.000 Ziegelrohlinge zu roten Backsteinen gebrannt.

„Auch während der coronabedingten Schließung des Museums ist der Ringofenbrand ein unverzichtbarer Termin im Jahreskalender der Ziegelei“, heißt es in der Pressemitteilung. Den Abschluss des Ziegelbrandes bildet traditionell das Museumsfest, das dieses Jahr erneut nicht stattfinden kann. Stattdessen wird am Mittwoch an den Fensterfronten des Museumsneubaus ein Bildschirmmosaik aufgebaut. Kurze Filme gewähren Einblicke in den Prozess des Ringofenbrandes. Der Qualm aus dem markanten Schornstein ist von weitem zu sehen. Zusätzlich wird der Brand auf den Social-Media-Kanälen des Museums begleitet.

Das Museum ist auf Facebook (@ziegeleimuseumlage) und Instagram (@ziegeleilage) zu finden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare