Ziegeleimuseum will mit Virtual Reality Besucher in die Geschichte schicken

Cordula Gröne

  • 0
Museumsleiter Willi Kulke zeigt in der Scheune, die für museumspädagogische Angebote ausgebaut wird, eine Virtual-Reality-Brille. Künftig können Besucher damit in eine virtuelle Welt eintauchen, etwa in eine römische Villa. - © Cordula Gröne(LZ)
Museumsleiter Willi Kulke zeigt in der Scheune, die für museumspädagogische Angebote ausgebaut wird, eine Virtual-Reality-Brille. Künftig können Besucher damit in eine virtuelle Welt eintauchen, etwa in eine römische Villa. (© Cordula Gröne(LZ))

Das Ziegeleimuseum will sich auch für jüngere Generationen rüsten und moderne Präsentationen einführen. Zwei Millionen Euro werden dafür in den nächsten drei Jahren in die Hand genommen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.