VfL Pottenhausen baut ein Doppelfeld für das Beachvolleyball

Astrid Sewing

  • 0
Kai Kronig (vorne) und Richard Kosleck setzen die Begrenzungssteine für das Beachvolleyballfeld. Die Anlage ist komplett in Eigenleistung des Sportvereins gebaut worden. - © Astrid Sewing
Kai Kronig (vorne) und Richard Kosleck setzen die Begrenzungssteine für das Beachvolleyballfeld. Die Anlage ist komplett in Eigenleistung des Sportvereins gebaut worden. (© Astrid Sewing)

Eigentlich war ein einzelnes Feld geplant, dann aber habe man sich
kurzerhand umentschieden, denn so sagt Richard Kosleck, Geschäftsführer
des Vereins und Übungsleiter für Volleyball, „es war jetzt nicht so viel
mehr Aufwand". Mit kreativen Lösungen spart der Verein viel Geld.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.