Getrübte Freude am Lagenser Bücherschrank

Anja Imig

  • 0
Übervoll: So sah der Bücherschrank am 6. Juni aus. - © Michael Biermann
Übervoll: So sah der Bücherschrank am 6. Juni aus. (© Michael Biermann)

Lage. Der Bücherschrank neben dem Bürgerhaus in Lage erfreut sich großer Beliebtheit, was wiederum den Förderverein Stadtbücherei Lage als Betreiber sehr freut. Es allerdings auch ein "Aber":

„Leider gibt es immer wieder unschöne Ereignisse, die die Freude an dem Bücherschrank trüben“, erklärt Vorsitzender Michael Biermann. „Am Pfingstmontag wurde ich darüber unterrichtet, dass mehr als ein Dutzend Bücher neben den Schrank gestellt worden seien. Diese Bücher fanden keinen Platz mehr im Schrank, der bereits übervoll war. Die Bücher standen zum Teil schon in zwei Reihen auf den Regalbrettern. Auch fanden sich unter den Büchern einige Exemplare, die bei aller Liebe zum Buch eher der Entsorgung zugeführt werden müssten: zum Beispiel unvollständige Lexikareihen, veraltete Sachbücher und jahrzehntealte Romane."

Der Verein erinnert daher in einer Pressemitteilung noch einmal an die Nutzungsbedingungen. „Der Verein bittet darum, nur gut erhaltene und aktuelle Literatur zu spenden. Wenn der Schrank voll ist, dann bitte keine weiteren Bücher dazustellen“, so Biermann weiter. Denn: „Überzählige Bücher, veraltete Schriften und beschädigte Exemplare müssen wir entsorgen. Das ist immer ärgerlich.“

„Wir möchten niemanden vor den Kopf stoßen. Dennoch bitten wir darum, auf Qualität und Quantität der Spenden zu achten“, so Biermann abschließend.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare