(Alb-)Traum Einfamilienhaus? Ziegeleimuseum sucht Geschichten der Lipper

veröffentlicht

  • 0
Der Kotten als Lebenstraum und Sparziel vieler Zieglerfamilien. - © LWL-Industriemuseum
Der Kotten als Lebenstraum und Sparziel vieler Zieglerfamilien. (© LWL-Industriemuseum)

Lage. Das Industriemuseum Ziegelei Lage des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) macht sich auf die Suche nach Geschichten: Trotz Energiekrise, Vororten ohne Infrastruktur und steigenden Zinsen bleibt der Traum vom Eigenheim vielfach bestehen. Für andere ist das Einfamilienhaus der Albtraum schlechthin. Ganz unterschiedliche Emotionen sind mit diesem Thema verbunden. Im Rahmen der Überarbeitung der Dauerausstellung widmet sich der LWL intensiv dem Thema „Einfamilienhaus“. Dafür interessiert sich das Museum für persönliche Erzählungen von Menschen aus der Region Lippe.

Teil der Dauerausstellung werden

„Wir sparten eisern für ein Ziel“ – das eigene Haus. So wie es einst ein lippischer Ziegler formulierte, ist der Besitz eines Eigenheims nach wie vor für viele Menschen erstrebenswert, heißt es in einer Pressemitteilung der LWL. Für die Gestaltung der neuen Dauerausstellung sucht das Ziegeleimuseum persönliche Geschichten zum Thema: Vom Erwerb einer Bestandsimmobilie, die mit viel Mühe und Liebe saniert wurde bis hin zum Leben im ehemaligen Elternhaus. Das Industriemuseum Ziegelei freut sich auf alle, die ihre Geschichten mitteilen und von Freud und Leid, Wünschen und Träumen, witzigen Zufällen oder traurigen Begebenheiten rund ums Haus erzählen möchten. Interessierte können sich bei Lisa Egeri per E-Mail unter lisa.egeri@lwl.org, per Tel. unter 0151-40635052 oder per Brief an LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage, Sprikernheide 77 in 32791 Lage melden.

Der LWL im Überblick: Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe arbeitet als Kommunalverband mit 13.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare