Mann beleidigt Angestellte und uriniert auf Supermarktgelände

veröffentlicht

  • 0
Die Polizei im Einsatz. - © Symbolbild: Pixabay
Die Polizei im Einsatz. (© Symbolbild: Pixabay)

Lage. Die Polizei sucht einen Mann, der auf dem Gelände des Nahkaufs uriniert und Angestellte des Geschäfts beleidigt hat.

Der Mann betrat am Freitagabend den Supermarkt in der Langen Straße. Er fragte, ob er eine Toilette benutzen dürfe. Da diese nicht nutzbar waren und der Mann keinen Mund-Nasen-Schutz trug, verwies ihn eine Angestellte aus dem Geschäft. Der Mann beleidigte die Frau und verließ den Nahkauf. Anschließend urinierte er in einer Ecke des Supermarktgeländes, wo die Einkaufswagen abgestellt werden. Darauf angesprochen beleidigte er gleich mehrere Angestellte und Kunden. 

Er konnte sich noch vor dem Eintreffen der Polizei ins Stadtgebiet von Lage entfernen. Der Mann ist etwa 23 bis 25 Jahre, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, hat schwarze Haare und einen schwarzen Bart. Weiterhin habe er laut Polizeibericht "schlechtes Deutsch" gesprochen. Zur Tatzeit trug er einen schwarzen Pullover mit goldenem Muster, eine schwarze Hose sowie schwarze Schuhe.

Hinweise auf die Identität des Mannes nimmt das Kriminalkommissariat in Bad Salzuflen unter 05222-98180 entgegen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare