Lage will den Ordnungsdienst interkommunal organisieren

Astrid Sewing

  • 0
Der Kommunale Ordnungsdienst arbeitet in Detmold eng mit der Polizei zusammen. Jetzt gibt es eine interkommunale Zusammenarbeit mit Horn-Bad Meinberg und Schlangen. In Lage wird jetzt darüber abgestimmt, ob die Zuckerstadt ebenfalls beitritt. - © Archivfoto: Janet König
Der Kommunale Ordnungsdienst arbeitet in Detmold eng mit der Polizei zusammen. Jetzt gibt es eine interkommunale Zusammenarbeit mit Horn-Bad Meinberg und Schlangen. In Lage wird jetzt darüber abgestimmt, ob die Zuckerstadt ebenfalls beitritt. (© Archivfoto: Janet König)

Die Stadt Lage hat Mitarbeiter im Ordnungsdienst, gibt aber Aufgaben auch an ein privates Unternehmen ab. Das könnte sich ändern. Die Verwaltung schlägt vor, eine Ordnungspartnerschaft einzugehen. Detmold hat bereits als Partner Horn-Bad Meinberg und Schlangen gewinnen können. Die Idee ist, den Personaleinsatz zentral zu koordinieren, sich also gegenseitig zu helfen, wenn Verstärkung gebraucht wird. Für die interkommunale Zusammenarbeit der Ordnungsdienste ist alles vorbereitet - fehlt nur noch das Votum im Ausschuss und im Rat.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.