Monteur wird von Eisenteil niedergeschlagen

Thomas Reineke

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Unfall
  3. Feuerwehr
- © Symbolbild LZ
Polizei (© Symbolbild LZ)

Lemgo. Ein Mitarbeiter einer Nutzfahrzeug-Handlung in der Ellernlaubke ist am Montagvormittag bei Reparaturarbeiten aus ungeklärter Ursache von einem schweren Eisenteil der Abroll-Hakenverriegelung eines Lkw niedergeschlagen und dabei eingeklemmt worden. Der Monteur erlitt sehr schwere Verletzungen, teilt die Feuerwehr Lemgo mit.

Die Helfer wurden um 10.22 Uhr alarmiert. Der Mitarbeiter war in der Werkstatt auf die Ladeeinrichtung der Abroll-Wechselbrücke eines Lkw gestiegen, als ihn das Eisenteil traf. Dieses rastete in den massiven Verriegelungspunkten ein. „Es war nicht möglich, das Eisenteil mit Hydraulikwinden anzuheben. Das gelang nur, nachdem mit einem Schweißbrenner die Verriegelungen abgebrannt wurden", teilt die Feuerwehr weiter mit.
Der Monteur wurde durch den Rettungsdienst und Notarzt versorgt.

30 Feuerwehrleute waren an der Rettung beteiligt, die rund eine Stunde dauerte. Anschließend wurde der Schwerverletzte ins Klinikum Detmold gebracht. Die Angehörigen und der Betriebsinhaber wurden durch die Notfallseelsorge betreut.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!