Zimmerbrand in der Leipziger Straße - Ursache war kein technischer Fehler

Tanja Watermann und Yvonne Glandien

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Brand
  3. Feuerwehr Lemgo
Ein Zimmerbrand im Dachgeschoss in der Leipziger Straße sorgte für einen Feuerwehreinsatz am frühen Morgen. - © Tanja Watermann
Ein Zimmerbrand im Dachgeschoss in der Leipziger Straße sorgte für einen Feuerwehreinsatz am frühen Morgen. (© Tanja Watermann)

Lemgo. Ein Zimmerbrand im Dachgeschoss eines Hauses an der Leipziger Straße hat am Donnerstagmorgen die Feuerwehr Lemgo auf Trab gehalten. Mittlerweile haben Brandermittler einen technischen Defekt sowie ein Einwirken von außen als Ursache ausschließen können. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass ein "unsachgemäßer Umgang mit einer Zündquelle" den Brand ausgelöst hat.

Ein Zimmerbrand im Dachgeschoss in der Leipziger Straße sorgte für einen Feuerwehreinsatz am frühen Morgen. - © Watermann
Ein Zimmerbrand im Dachgeschoss in der Leipziger Straße sorgte für einen Feuerwehreinsatz am frühen Morgen. (© Watermann)

Vier Fahrzeuge vom Löschzug Lemgo, sowie die Löschgruppen Brake und Lüerdissen waren mit je einem Fahrzeug vor Ort. Der Löschzug aus Wahmbeck besetzte während des Einsatzes die Feuerwache am Regenstorplatz. Außerdem war der Kreis Lippe mit einem Atemschutzcontaier an der Brandstelle. Der Brand wurde zunächst durch das Dachfenster, aus dem der Rauch drang, mittels Drehleiter bekämpft.

Ein Zimmerbrand im Dachgeschoss in der Leipziger Straße sorgte für einen Feuerwehreinsatz am frühen Morgen. - © Tanja Watermann
Ein Zimmerbrand im Dachgeschoss in der Leipziger Straße sorgte für einen Feuerwehreinsatz am frühen Morgen. (© Tanja Watermann)

Beim Innenangriff unter Atemschutz konnten keine Bewohner in der Wohnung angetroffen werden. Die Polizei ist vor Ort und ermittelt die Brandursache. Die Schadenshöhe liegt nach ersten Schätzungen bei knapp 50.000 Euro. Verletzte gab es keine.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!