EKG-Schüler musizieren auf Flaschen

Thomas Krügler

  • 0
Menuett für Flaschen: Die Abiturienten verabschieden sich mit einem Flaschen-Septett im EKG-Sommerkonzert. - © Thomas Krügler
Menuett für Flaschen: Die Abiturienten verabschieden sich mit einem Flaschen-Septett im EKG-Sommerkonzert. (© Thomas Krügler)

Lemgo . „Follow The Sun": Unter diesem Motto hat Schulleiterin Bärbel Fischer etwa 250 Gäste des Sommerkonzertes im Forum des Engelbert-Kaempfer-Gymnasiums begrüßt. Der Aufforderung folgten in sommerlicher Frische vielfältige Ensembles mit Werken von Telemann bis Pink Floyd. Den Auftakt machte die Bläserklasse 6b unter Leitung von Juliane Schmidt-Rhaesa.

Von der Querflöte bis zur Tuba erklang die beschwingte „Toccata Rhapsodic" rhythmisch gut unterfüttert. Mit den lauten Zwischenrufen „Ghostbusters" lösten sie bei der Filmmusik von Ray Parker Jr. Lacher im Publikum aus, und auch der Hit „On Broadway" begeisterte. Der Unterstufenchor, von einer Band pointiert begleitet, überzeugte mit „Un poquito cantas" und „This Old Man" in bester Textverständlichkeit und Intonation. Mittel- und Oberstufenchor, von Simon Ewerbeck am Klavier begleitet, ließen beim Motto-Song „Follow The Sun" von Joyce Eilers die musikalische Sonne leuchten und intonierten „Go, Go, Go Joseph" in flotter Stimmung.

Unter Leitung von Friedemann Engelbert führte das Lemgoer Schulorchester mit dem Hochzeitsmarsch aus Mozarts „Figaro" in die Welt der großen Oper. Tänzerische Geschmeidigkeit zauberte „Last Waltz" von Jihyon Roh ins Forum, und bei der „Fantasie On Greensleeves" von Ralph Vaughan-Williams mischten sich Flöten und Streicher in Grazie. Der Abschiedsgruß der Abiturienten hätte Mozart entzückt. Er komponierte Stücke für Glasharfe. Dass man auch auf Flaschen pfiffig musizieren kann, bewies das Flaschenorchester mit einem Menuett von Telemann. Jeder Spieler wusste, in welchem Moment welche Flasche zum Einsatz kommen muss. Auch der „Reitermarsch" von Fux beeindruckte voller Harmonie.

Einen glanzvollen Abschluss bot das Blasorchester „Atü" unter Leitung von Andreas Haselier. Im besten Big-Band-Sound schlich beispielsweise der rosarote Panther durch den Raum. Beim Beatles-Medley „Hello, Goodbye" wirkten das Blasorchester und ein durch Eltern verstärkter Chor zusammen. „Another Brick In The Wall" verabschiedete den stellvertretenden Schulleiter Edgar Neugebauer in den Ruhestand. Es war beeindruckend, wie alle Chöre und das Blasorchester mit dem Ruf „We Don’t Need No Education" die Schule rockten. Das harmonische Abschiedslied „Should Auld Acquaintance", das alle Gäste mitsangen, schuf einen gelungenen Ausklang des abwechslungsreichen Konzertes.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!