Fußgänger wird auf Rintelner Straße in Lemgo angefahren und lebensgefährlich verletzt

veröffentlicht

  • 0
Symbolbild Blaulicht - © Symbolbild LZ
Symbolbild Blaulicht (© Symbolbild LZ)

Lemgo. Ein schwerer Unfall hat sich am frühen Montagmorgen auf der Rintelner Straße in Höhe Eben Ezer ereignet. Ein Autofahrer hat dort aus Richtung Kalletal kommend einen Fußgänger angefahren, der überraschend über die Straße lief.  

Der dunkel gekleidete 59-Jährige überquerte in Höhe der dortigen Bushaltestelle die Straße und übersah den sich in Richtung Lemgo Innenstadt nähernden Peugeot mit einer 29-Jährigen am Steuer, heißt es im Polizeibericht. Der Wagen erfasste den in der Dunkelheit auftauchenden Fußgänger und verletzte ihn lebensgefährlich.

Die Autofahrerin erlitt einen Schock. Nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle kam der 59-Jährige ins Klinikum. Der Peugeot musste abgeschleppt werden. Die Rintelner Straße war in Höhe der Unfallstelle in Fahrtrichtung Lemgo bis gegen 09 Uhr gesperrt. In Gegenrichtung konnte der Verkehr über die beiden Zu-/Ausfahrten des Reiterhofs an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. 

.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!