Automobilclub sammelt Unterschriften für LE-Kennzeichen

Katrin Kantelberg

  • 12
Zwei Mann, ein Ziel: Oliver Welslau (links) und Sven-Eric Bierhenke von der Oldtimer-Sparte des Automobil-Clubs setzen sich für die Wiedereinführung des LE-Kennzeichens ein. - © Till Brand
Zwei Mann, ein Ziel: Oliver Welslau (links) und Sven-Eric Bierhenke von der Oldtimer-Sparte des Automobil-Clubs setzen sich für die Wiedereinführung des LE-Kennzeichens ein. (© Till Brand)

Lemgo. Der Automobilclub Lemgo startet eine Initiative für das alte LE-Kennzeichen. Das soll auf Wunsch wieder möglich werden. Für sein Anliegen sammelt der Automobilclub jetzt Unterschriften. Die Listen liegen unter anderem in der Geschäftsstelle der Lippischen Landes-Zeitung in der Mittelstraße aus.

Der Lemgoer Stadtrat hatte bereits vor Jahren einstimmig für das alte LE-Nummernschild votiert. Die Entscheidungshoheit liegt jedoch beim Kreis, und der hatte das Lemgoer Ansinnen unter Landrat Friedel Heuwinkel abgelehnt und sich dabei auf die identitätsstiftende Wirkung des einheitlichen LIP-Kennzeichens berufen.

Mittlerweile haben in Deutschland aber viele Kreise die alten Nummernschilder wieder zugelassen. Der Automobilclub hofft daher, dass dieser Trend jetzt auch in Lippe Unterstützung findet – zumal auch die Lemgoer CDU sowie die Freien Wähler und die Junge Union in Detmold das Anliegen unterstützen. Da sich die Automobilfreunde sicher sind, dass sich auch viele Lemgoer das LE-Kennzeichen zurückwünschen, wollen sie mit der Unterschriftenliste den Druck auf den Kreistag erhöhen.

LIP oder Wunschkennzeichen?

Viele Nutzer beteiligten sich in den vergangenen Tagen an einer Facebook-Umfrage. Was halten die Lipper von den Wunschkennzeichen (LE und DT)? Das Ergebnis ist alles andere als eindeutig.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

12 Kommentare
12 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!