Kanzlerbrunnen ist zurück am Ostertor

Katrin Kantelberg

  • 0
Gesäubert und aufbereitet ist der Brunnen aus Hessen zurück. Norman Heidschuster (Baufirma Kogel) schüttelt Bürgermeister Wipper die Hand, während Klaus Hagemeister die Gelenkigkeit von Kanzler Knaus überprüft. - © Katrin Kantelberg
Gesäubert und aufbereitet ist der Brunnen aus Hessen zurück. Norman Heidschuster (Baufirma Kogel) schüttelt Bürgermeister Wipper die Hand, während Klaus Hagemeister die Gelenkigkeit von Kanzler Knaus überprüft. (© Katrin Kantelberg)

Bürgermeister, Kanzler Knaus, Magd und Torpförtner lassen grüßen und können dank der umsichtigen „Reha-Maßnahmen" einer hessischen Glockengießerei wieder Gelenke, Rumpf und Hals bewegen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!