Lemgoerin hängt wegen Corona in Montenegro fest

Till Brand

  • 2
Laura Mühlenmeier (24) aus Lemgo hängt aufgrund der Corona-Pandemie in der Hafenstadt Kotor in Montenegro fest. Noch ist unklar, wie und wann sie nach Hause kommt. - © Laura Mühlenmeier
Laura Mühlenmeier (24) aus Lemgo hängt aufgrund der Corona-Pandemie in der Hafenstadt Kotor in Montenegro fest. Noch ist unklar, wie und wann sie nach Hause kommt. (© Laura Mühlenmeier)

Mit einer Freundin ist Laura Mühlenmeier seit einer Woche in dem Balkan-Staat unterwegs. Auf Rundreise. Als die beiden jungen Frauen aufbrachen, gab es noch keinen einzigen bestätigten Fall in Montenegro.

„Zu Beginn der Reise war von den Auswirkungen des Virus in den Städten Montenegros nichts zu spüren", berichtet die 24-Jährige. Im Gegenteil: Ihrem Empfinden nach schien das Land wie isoliert von den Nachrichten und der Panik andernorts. Jetzt steckt die Lemgoerin dort fest.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

2 Kommentare
2 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!