„Müssen wieder Bahnland werden“: 700.000 Euro für den Rail-Campus OWL

Jens Rademacher

  • 1
NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (rechts) unterhält sich in der SmartFactory OWL mit Professor Stefan Witte, Vizepräsident der Technischen Hochschule OWL, über das Projekt RailCampus. - © Jens Rademacher
NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (rechts) unterhält sich in der SmartFactory OWL mit Professor Stefan Witte, Vizepräsident der Technischen Hochschule OWL, über das Projekt RailCampus. (© Jens Rademacher)

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst übergibt den Förderbescheid für den Rail-Campus OWL. An dem Forschungsprojekt in Minden ist die TH OWL beteiligt.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.