Der Lemgoer Sommertreff beginnt

Karin Laqua

  • 0
Das Trotz-alledem-Theater gastiert mit einem Stück um Käpten Knitterbart beim Lemgoer Sommertreff. - © Margarete Klenner
Das Trotz-alledem-Theater gastiert mit einem Stück um Käpten Knitterbart beim Lemgoer Sommertreff. (© Margarete Klenner)

Lemgo. Der Lemgoer Sommertreff steht vor der Tür. Am Dienstag, 28. Juni, wird die Veranstaltungsreihe mit einem Auftritt des Poetry-Kabarettisten Florian Wintels eröffnet. Am Mittwoch, 29. Juni, findet dann laut Mitteilung der Stadt Lemgo die erste Kinder- und Familienveranstaltung statt. Um 17 Uhr beginnt die Aufführung eines Theaterstücks des Bielefelder Trotz-Alledem-Theaters mit dem Stück "Käpten Knitterbart und seine Bande", geeignet für Zuschauer ab fünf Jahre.

Sprachvirtuose zu Gast

Der Abend mit Florian Wintels - Beginn am Dienstag um 20 Uhr - steht unter dem Titel "Schön, dass ich da bin", er biete Poetry-Kabarett mit Musik. Wintels erscheine mit Reimen und Gitarre im Gepäck und mache sich auf, die Bühnen und Herzen der Welt zu erobern. "Seine Gedichte sind preisgekrönt, seine Stimme ist engelsgleich", heißt es in der Ankündigung. Dabei beleuchte Florian Wintels die Absurditäten des Alltags, wie den Wunsch zu fliegen oder das Zweifeln und gibt seinem Publikum nützliche Tipps dagegen. Es geht um die leichten und schweren Themen des Lebens, aber immer mit einer gehörigen Portion Witz und reichlich Selbstironie. Die Zuschauer dürfen sich laut der Ankündigung auf einen Sprachvirtuosen freuen und werden sich nachher sagen: "Schön, dass wir da waren."

Käpten Knitterbart wird schlottern

Das Trotz-Alledem-Theater erscheint am Mittwoch ab 17 Uhr mit dem Stück "Käpten Knitterbart und seine Bande". Käpten Knitterbart ist der Mitteilung zufolge der wildeste aller Piraten, und alle sind mit an Bord: der Fiese Freddy, der Kahle Knut, Harald die Holzhand und noch 20 andere wilde Kerle. Wenn sein Schiff am Horizont erscheint, zittern alle ehrlichen Seeleute wie Wackelpudding. Niemand ist vor seiner Bande sicher. Aber ein Schiff hätte er besser vorbeifahren lassen sollen. An Bord ist nämlich ein kleines Mädchen namens Molly, das dafür sorgt, dass dem bösen Piraten der Bart vor Angst mal so richtig schlottert. "Das Trotz-Alledem-Theater bringt ein turbulentes Piratenabenteuer nach dem Bilderbuch von Cornelia Funke und Kerstin Meyer nach Lemgo, das alle mutigen Abenteurer ab fünf Jahren besuchen sollten", teilt die Stadt mit.

Beide Veranstaltungen finden auf dem Marktplatz statt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare