Frischer Wind im Vorstand der Lemgoer Partnerschafts-Gesellschaft

Philipp Kersten

  • 0
Der Vorstand der Partnerschafts-Gesellschaft Lemgo: (von links) Kassiererin Anette Bischof, stellvertretender Vorsitzender Marvin Belke, Vorsitzender Torsten Buncher und Geschäftsführerin Julia Noack. - © Foto: Partnerschafts-Gesellschaft Lemgo
Der Vorstand der Partnerschafts-Gesellschaft Lemgo: (von links) Kassiererin Anette Bischof, stellvertretender Vorsitzender Marvin Belke, Vorsitzender Torsten Buncher und Geschäftsführerin Julia Noack. (© Foto: Partnerschafts-Gesellschaft Lemgo)

Lemgo. Mit frischem Wind in die Zukunft: Die Partnerschafts-Gesellschaft Lemgo hat auf ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung ihren Vorstand deutlich verjüngt. Das gab die Stadt Lemgo in einer Pressemitteilung bekannt. Mit Julia Noack als neue Geschäftsführerin und Marvin Belke als stellvertretender Vorsitzender würden gleich zwei Nachwuchskräfte wichtige Vorstandsaufgaben übernehmen, heißt es weiter.„Uns geht es wie jedem anderen Verein – wenn wir nachhaltig sein und auch in Zukunft die Menschen in Lemgo und unseren Partnerstädten zusammenbringen wollen, dann brauchen wir Nachwuchs. Unsere neuen Vorstandsmitglieder sind jung, bringen einen neuen Blickwinkel und damit frische Ideen. Das bringt uns voran“, sagt Torsten Buncher, der Vorsitzende der Partnerschafts-Gesellschaft. Buncher selbst und die Kassiererin Anette Bischof wurden bei den Vorstandswahlen im Amt bestätigt und für zwei weitere Jahre wiedergewählt. Die Mitglieder Georg Müller und Sebastian Krug wurden aus dem Vorstand verabschiedet.

Weitere Reisen in die Partnerstädte

Neben den Wahlen warfen die Mitglieder der Gesellschaft einen Blick auf die Ereignisse der vergangenen Jahre und schmiedeten Pläne für kommende Veranstaltungen. So ließen die Mitglieder die Besuche aus den Partnerstädten Beverley und Vandœuvre, die wieder analog stattfinden konnten, Revue passieren. Unter anderem begleitete der Besuch aus der französischen Partnerstadt die Feierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo und das Strohsemmelfest.Auch in den kommenden Wochen haben die Mitglieder der Partnerschafts-Gesellschaft einiges vor: So soll im September eine Gruppe aus Stendal zu Besuch kommen. Außerdem werden Vorstandsmitglieder der Gesellschaft die Fahrt der Jugendfeuerwehr Lemgo nach Beverly begleiten, heißt es in der Mitteilung. Darüber hinaus soll es, anlässlich des Gedenkens an den Waffenstillstand und das Ende des Ersten Weltkrieges, eine Reise nach Vandœuvre geben.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare