CIIT-Stadtführung zeigt altes und neues Arbeiten in Lemgo

veröffentlicht

  • 0
Nissrin Perez, Liesel Kochsiek-Jakobfeuerborn, Renate Bauer, Landesverbandsvorsteher Jörg Düning-Gast, CIIT-Geschäftsleitung Anja Moldehn und Stefanie Meierjürgen freuen sich auf die nächste CIIT-Stadtführung. - © CIIT
Nissrin Perez, Liesel Kochsiek-Jakobfeuerborn, Renate Bauer, Landesverbandsvorsteher Jörg Düning-Gast, CIIT-Geschäftsleitung Anja Moldehn und Stefanie Meierjürgen freuen sich auf die nächste CIIT-Stadtführung. (© CIIT)

Lemgo. „Altes und neues Arbeiten in Lemgo“ ist der Titel einer Stadtführung, die das Centrum Industrial IT (CIIT) gemeinsam mit Stadtführern der Stadt Lemgo im vergangenen Jahr zwei Mal angeboten hatte. Eine weitere Stadtführung dieser Art steht laut Pressemitteilung des CIIT für Freitag, 24. März, 17 Uhr, auf dem Programm.

Start ist am Langenbrücker Tor. Stadtführerin Liesel Kochsiek-Jakobfeuerborn führe die Teilnehmer zunächst durch die Lemgoer Neustadt, ehe es dann über den Hornschen Weg Richtung CIIT auf dem Innovation Campus Lemgo gehe. "Zunächst wird die Smartfactory OWL, eine gemeinsame Initiative der TH OWL und des Fraunhofer IOSB-INA, besucht. Nissrin Perez wird den Gästen neue Arbeitswelten zeigen. Anschließend führt der Weg ins CIIT. Die Geschäftsleitung des Forschungs- und Entwicklungszentrums, Anja Moldehn, informiert über die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft", erklärt das CIIT in der Mitteilung weiter.

Arbeitswelt ist im Wandel

„Diese Stadtführung zeigt, dass die Arbeitswelt immer im Wandel war und ist. Es werden sowohl die alten Ecken der Stadt, wie auch die aktuellen Entwicklungen rund um eine digitalisierte Arbeitswelt in der Smartfactory OWL und dem CIIT gezeigt und erläutert", freut sich Anja Moldehn. Der Landesverband Lippe unterstütze das Vorhaben.

Im Anschluss ist im hauseigenen Bistro Ciitrus Zeit für Diskussion. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind per E-Mail: an office@ciit-owl.de, Tel. (05261) 9204250 möglich.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare