Kiwanis-Club lädt zu Benefizkonzert in die Kirche St. Johann

Kinder und Jugendliche musizieren für Opfer von Gewalt

veröffentlicht

Die Schirmherrin des Catania-Projektes "Kinder helfen Kindern", die Berliner Mezzosopranistin Friederike Meinel, mit Mitgliedern des "Schüler-Orchesters Lemgo" (SOL) in der Kirche St. Johann. - © Foto: Buller
Die Schirmherrin des Catania-Projektes "Kinder helfen Kindern", die Berliner Mezzosopranistin Friederike Meinel, mit Mitgliedern des "Schüler-Orchesters Lemgo" (SOL) in der Kirche St. Johann. (© Foto: Buller)

Lemgo (mibu). "Kinder helfen Kindern - Musik schafft Zukunft". Das ist das Leitmotiv des "Catania"-Projektes, das Hilfe für Kinder als Opfer von Gewalt leistet. Organisiert und veranstaltet vom "Kiwanis-Club Lippe", wurden jetzt in der Kirche St. Johann während eines Benefiz-Konzertes Spenden gesammelt.

Mit dem Erlös sollen Musiktherapien für junge Opfer von häuslicher Gewalt finanziert werden. Dass Kinder und Jugendliche andere Gleichaltrige unterstützen, ist für viele keine Selbstverständlichkeit. Gerade deshalb war die Konzertreihe "Kinder helfen Kindern" mit jungen Lemgoer Musikern ein voller Erfolg und vor allem ein Statement für soziales Engagement.

Der Abend in St. Johann begann mit der vom "Schüler-Orchesters Lemgo" (SOL) gespielten Musik unter Leitung von Friedemann Engelbert. Mit Stücken von Wolfgang Amadeus Mozart, Paolo Salunini und Georg Friedrich Händel nahmen sie die Zuhörer mit in die Welt der Klassik.

Nach einer Pause unterhielt die Big Band des Engelbert-Kaempfer-Gymnasiums das Publikum mit Swing und Rock-‘n‘-Roll und eigenen Arrangements von Klassikern, darunter "When The Saints Go Marchin‘ in". Des Weiteren überzeugte Nina Schneider am Klavier mit der Regentropfen-Prélude von Frédéric Chopin. Judith Körber (Querflöte) und Sebastian Siemert (Gitarre) spielten die "Romanze" von Ferdinand Sor.

Auch die Schirmherrin des Catania-Projektes, die Opern- und Konzertsängerin Friederike Meinel, trat mit Friedemann Engelbert am Klavier auf und präsentierte zwei spanische Stücke.

Die Mezzosopran-Solistin zeigte sich sehr erfreut über den erfolgreichen Abend und das 25. Konzert der Benefiz-Konzertreihe "Kinder helfen Kindern - Musik schafft Zukunft" von Catania, welches sie ins Leben rief. "Ich bin sehr entzückt von der schönen Stadt Lemgo", betonte die Berlinerin. "Vor allem die Qualität des Schüler-Orchesters, der Musikschule und der Big Band freuen mich sehr. Es ist toll, dass sich die Jugendlichen in dieser egoistischen Zeit, in der wir heute leben, für andere Kinder einsetzen. Ein großer Dank geht an den Kiwanis-Club: Sie haben mit der Organisation dieses Konzertes Unglaubliches geleistet." Kiwanis ist eine weltweite Organisation von Freiwilligen, die sich aktiv für das Wohl von Kindern und der Gemeinschaft einsetzen. 

www.kiwanis-lippe.de

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.