Lemgoer Musiker auch außerhalb Lippes erfolgreich

"68FL:OZ" passt in keine Schublade

veröffentlicht

Musik von "68FL:OZ" passt in keine Schublade - © Lemgo
Musik von "68FL:OZ" passt in keine Schublade (© Lemgo)

Lemgo (khk). "68FL:OZ" - das sind Bob, Terry, André, Pedda und Pascal. Die Band gewinnt immer mehr Fans, tritt in der Region und außerhalb der Kreisgrenzen auf. In den Texten der Musiker geht es meist um Liebe, Herz und Schmerz. Partylieder, in denen es ums Feiern geht, sind ganz und gar nicht nach dem Gusto des Quintetts. Was nicht heißt, dass das Publikum nicht spätestens nach dem zweiten Refrain mitsingen kann. Die Musik von "68FL:OZ" passt in keine Schublade. Trotz des eigenwilligen Sounds ist die Band erfolgreich - nicht nur der Region. So ist das Quintett in den deutschen Newcomer-Charts vertreten.

Was ist das für Musik, die die Musiker süchtig macht und die Terry da zu harten schleppenden Gitarrenriffs von Pascal, Pedda und Bob dem unbeirrbar knüppelharten Drum-Sound von André und manchmal unterstützt von Peddas Stimme, in den kleinen Übungsraum schreit? Deutschrock, Hardrock oder gar "Neue Deutsche Härte"? Eher von allem etwas, also "Nu-Metal" oder "Crossover", da sind sich die Musiker einig. "Wir sind nicht so leicht einzuordnen, aber kommen unerwarteterweise trotzdem gut an", weiß Bob.

"Retter des Rock": Bob, André, Pedda, Pascal und Terry (von links) von "68FL:OZ". - © Foto: krull
"Retter des Rock": Bob, André, Pedda, Pascal und Terry (von links) von "68FL:OZ". (© Foto: krull)

Mehr in Ihrer Lippischen Landes-Zeitung.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.