Sie retten Leben: Marvin Peuser, Andreas Schubert und Fenja Steding im Einsatz nach einem Verkehrsunfall in Lemgo. - © Martin Hostert

Lemgo
Keine Schicht ist wie die andere - ein Tag im Rettungsdienst

Sie retten Leben: Marvin Peuser, Andreas Schubert und Fenja Steding im Einsatz nach einem Verkehrsunfall in Lemgo. (© Martin Hostert)

An manchen Tagen kommen die Teams zwischen den Einsätzen gar nicht in die Wache. LZ-Redakteur Martin Hostert hat sie einen Tag lang begleitet.

„Auto liegt auf dem Dach, Fahrer selbstständig raus", fasst Notfallsanitäter Marvin Peuser den Anruf der Einsatzleitstelle zusammen. Es ist 7.15 Uhr. Ungewöhnlich früh für einen LZ-Redakteur. Doch Martin Hostert hat heute einen besonderen Auftrag: Er möchte einmal mitfahren auf dem Rettungswagen – statt nur vom Schreibtisch aus über den schönen, stressigen, oft genug lebensrettenden Job der Notfallsanitäter zu schreiben.

Marvin Peuser und seine Kollegen Andreas Schubert und Fenja Steding ziehen ihre Signaljacken über, wenige Augenblicke drauf sitzen wir im Rettungswagen. Ruhig, sicher und sehr schnell steuert Schubert den Wagen durch den Berufsverkehr zum Rieperberg, Autos und Busse machen Platz. Das Martinshorn über meinem Kopf ist gar nicht so laut wie befürchtet. Dóch jetzt geht es zum Einsatzort...

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

von Martin Hostert

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!