St. Marien will die „Judensau“ nicht verstecken

Katrin Kantelberg

  • 1
Pastor Matthias Altevogt und Liesel Kochsiek-Jakobfeuerborn betrachten das judenfeindliche Relief an der Kanzel. Jesus am Kreuz wird von zwei Männern gegeißelt, die aufgrund ihres konischen Hutes als Juden zu erkennen sind. - © Katrin Kantelberg
Pastor Matthias Altevogt und Liesel Kochsiek-Jakobfeuerborn betrachten das judenfeindliche Relief an der Kanzel. Jesus am Kreuz wird von zwei Männern gegeißelt, die aufgrund ihres konischen Hutes als Juden zu erkennen sind. (© Katrin Kantelberg)

Das antisemitische Steinbild in Lemgo gilt als eines der ältesten in Deutschland. Über den Umgang mit den Figuren wird gestritten. 

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

1 Kommentar
1 Kommentar

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!