Radfahrer stürzt an der Pagenhelle

Jana Beckmann

  • 0
Der Radfahrer ist auf dem Radweg an der Pagenhelle gestürzt und dann zur Erstversorgung auf die Fahrbahn gezogen worden, wo mehr Platz war. - © Jana Beckmann
Der Radfahrer ist auf dem Radweg an der Pagenhelle gestürzt und dann zur Erstversorgung auf die Fahrbahn gezogen worden, wo mehr Platz war. (© Jana Beckmann)

Lemgo. Aus unbekannter Ursache ist ein Radfahrer am Dienstag auf dem Radweg an der Pagenhelle gestürzt. Der 39-jährige Lemgoer, der ohne Helm unterwegs gewesen war, zog sich eine Kopfverletzung zu.

Der Unfall ereignete sich gegen 16.15 Uhr, als der Radfahrer (Jahrgang 1981) auf seinem E-Bike stadtauswärts in Richtung Lüttfeld unterwegs war. Polizisten, die durch Zufall vorbei fuhren, sahen den Lemgoer auf dem Radweg liegen und eilten zur Hilfe. "Wir gehen von einer medizinischen Ursache aus", sagte ein Beamter an der Einsatzstelle. Andere Fahrzeuge oder Fußgänger seien nicht beteiligt gewesen. Somit sei es kein typischer Verkehrsunfall.

Ein Rettungshubschrauber ist an der Pagenhelle gelandet. - © Nadine Uphoff
Ein Rettungshubschrauber ist an der Pagenhelle gelandet. (© Nadine Uphoff)

Neben einem Krankenwagen war auch ein Rettungshubschrauber vor Ort. Die Pagenhelle war zeitweise halbseitig gesperrt, wodurch es zur Feierabend-Zeit zu zähfließendem Verkehr kam.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare