Das Integrationszentrum soll bis Silvester fertig sein

Integrationszentrum Asemissen: Auf der Baustelle an der Parkstraße haben die Ausbauarbeiten begonnen. Trotz Überraschungen wie dem Fund eines großen Öltanks wird der Zeit- und Kostenplan bislang eingehalten

Thomas Dohna

  • 0
Tim Cornelsen (links) von der Leopoldshöher Bauverwaltung steht in etwa dort, wo die Terrasse zu den Veranstaltungsräumen des neuen Integrationszentrums an der Parkstraße enden soll. Jeden Dienstag besprechen Cornelsen, Bauamtsleiter Dirk Puchert-Blöbaum (2. von links) und Bauleiter Gerrit Bernert (rechts) die Fortschritte. Diesmal ist Frank Thiel (zweiter von rechts) vom Planungsbüro Schmitz dabei, das die Heizungs- und Sanitäranlange plant. - © Thomas Dohna
Tim Cornelsen (links) von der Leopoldshöher Bauverwaltung steht in etwa dort, wo die Terrasse zu den Veranstaltungsräumen des neuen Integrationszentrums an der Parkstraße enden soll. Jeden Dienstag besprechen Cornelsen, Bauamtsleiter Dirk Puchert-Blöbaum (2. von links) und Bauleiter Gerrit Bernert (rechts) die Fortschritte. Diesmal ist Frank Thiel (zweiter von rechts) vom Planungsbüro Schmitz dabei, das die Heizungs- und Sanitäranlange plant. (© Thomas Dohna)

Das Integrationszentrum an der Parkstraße in Asemissen wird zum 31.
Dezember diesen Jahres fertig. Da sind sich alle einig.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!