Soldaten-Ehrung: Schulungshaus wird zu „Oberstabsgefreiter-Alexej-Kobelew-Gebäude“

Dieter Asbrock

  • 0
Das Lehrgebäude 110 trägt ab sofort den Namen "Oberstabsgefreiter-Alexej-Kobelew-Gebäude". Dadurch soll nicht nur die Erinnerung an den gefallenen Panzergrenadier wachgehalten werden. Die Augustdorfer Soldaten sollen so auch stets auf das Risiko ihres Dienstes für ihr Land erinnert werden. - © Dieter Asbrock
Das Lehrgebäude 110 trägt ab sofort den Namen "Oberstabsgefreiter-Alexej-Kobelew-Gebäude". Dadurch soll nicht nur die Erinnerung an den gefallenen Panzergrenadier wachgehalten werden. Die Augustdorfer Soldaten sollen so auch stets auf das Risiko ihres Dienstes für ihr Land erinnert werden. (© Dieter Asbrock)

Am 2. Juni 2011 starb der Augustdorfer Soldat Alexej Kobelew bei einem Sprengstoffanschlag in Masar-e Sharif. Jetzt ist ein Unterrichtsgebäude nach ihm benannt worden

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!