In Greste wurde eine schiefe Mauer freigelegt

Thomas Dohna

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Greste
  3. Jonas Käthner
Schiefe Mauer: Jonas und Ulrich Käthner stehen an der vermutlich 200 Jahre alten Bruchsteinmauer, die während des Neubaus der Regenentwässerung für das Dorf Greste freigelegt worden ist. Sie muss nun saniert werden. - © Thomas Dohna
Schiefe Mauer: Jonas und Ulrich Käthner stehen an der vermutlich 200 Jahre alten Bruchsteinmauer, die während des Neubaus der Regenentwässerung für das Dorf Greste freigelegt worden ist. Sie muss nun saniert werden. (© Thomas Dohna)

Beim Anlegen von Entwässerungsrinnen entlang der Dorfstraße sind zwei von Grün überwucherte Bruchsteinmauern freigelegt worden.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!