Sabbenhausen feiert mit König Thomas und seiner Stefanie

Sabine Hergemöller

  • 0
Parademarsch: Schützen und Gäste erweisen dem Königspaar Thomas und Stefanie Radermacher die Ehre. ?Foto: Sabine Hergemöller - © Sabine Hergemöller
Parademarsch: Schützen und Gäste erweisen dem Königspaar Thomas und Stefanie Radermacher die Ehre. ?Foto: Sabine Hergemöller (© Sabine Hergemöller)

Lügde-Sabbenhausen. Wenn Sabbenhausen feiert, ist das gesamte Dorf auf den Beinen. „Mehr als 100 Sabbenhausener haben beispielsweise beim Grünholen und beim Kränzen geholfen",  sagte Benjamin Aich, der 2. Schriftführer des Schützenvereins, „und es werden von Jahr zu Jahr mehr Helfer, auch viele junge Leute engagieren sich."

Insbesondere auch beim Schützenfest, denn immerhin 450 der insgesamt etwa 950 Einwohner sind aktive Mitglieder des Schützenvereins Sabbenhausen von 1683. Thomas Radermacher hatte beim Katerfrühstück am Montagmorgen nach dem Fest des vergangenen Jahres den Vogel abgeschossen und sich damit seine Königswürde für 2018/19 verdient. Am Samstagabend hatte die Band „Unglaublich XXL" den Festbesuchern ordentlich eingeheizt. Für Sänger Gunnar Hagemann ein Heimspiel: Er und seine Combo-Mitstreiter machten sich einen Spaß daraus, den Tanzenden kaum eine Verschnaufpause zu gönnen.

in der Rekordzeit von 47 Minuten zur gelungenen Festrobe: Ihre Majestäten mit Hofstaat, Hiltrud und Otto Strohmeier, Dagmar Schultz und Georg Hasse, König Thomas und Königin Stefanie Radermacher, Edith Stecker und Frank Stommel, Martina und Detlef Schake - © Sabine Hergemöller
in der Rekordzeit von 47 Minuten zur gelungenen Festrobe: Ihre Majestäten mit Hofstaat, Hiltrud und Otto Strohmeier, Dagmar Schultz und Georg Hasse, König Thomas und Königin Stefanie Radermacher, Edith Stecker und Frank Stommel, Martina und Detlef Schake (© Sabine Hergemöller)

Am Sonntagnachmittag führte Oberst Jürgen Hundertmark feierlich Radermacher und dessen Gattin Stefanie und den neuen Hofstaat in ihre Ämter ein. Alina Mennecke hatte sich als beste Schützin des Damenrotts bewiesen und Marius Gellner wurde Jungschützenkönig, begleitet von den Prinzen Bendix Bruns und Colin Moor. Erich Lutter wurde für seine 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Beim Parademarsch erwiesen ihnen nicht nur die sechs Schützenrötter des Dorfes die Ehre, sondern neben vielen anderen auswärtigen Gästen obendrein 30 Männer und Frauen der Stadtfeuerwehr Lügde, der König Thomas angehört.

Den feierlichen Dorfumzug begleitete außerdem der „Sabbenhauser Jung" und Bundesliga-Profi Felix Platte, der beim SV Darmstadt 98 spielt. Der Spielmannszug Elbrinxen und das Blasorchester Albaxen begleiteten musikalisch durch den Tag, bevor am Abend Sänger und Tänzer aus dem Verein die Gäste mit einer musikalischen Überraschungsshow verblüfften. Im kommenden Jahr übernimmt Jürgen Buß das Zepter. Er hat am Montag das Königsschießen gewonnen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!