Feuer im Lügder Fachwerkhaus war Brandstiftung

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Feuerwehr Lügde
- © Symbolbild: Pixabay
Feuerwehr (© Symbolbild: Pixabay)

Lügde. Ein Zimmerbrand in der Vorderen Straße hat am Sonntag die Feuerwehr auf Trab gehalten. Wie die Polizei mitteilt, soll es sich um vorsätzliche Brandstiftung handeln.

Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, stellte sich heraus, dass ein außen liegender Balken eines alten Fachwerkhauses in Brand geraten ist, heißt es im Bericht der Wehr. Die Polizei geht davon aus, dass dieser durch einen bislang unbekannten Täter in Brand gesetzt wurde.

Nach den Löscharbeiten wurde das Gebäude mit der Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Hier stellte man fest, das sich das Feuer bereits bis ins Innere gefressen hat. Die Einsatzkräfte öffneten eine Wand um an die Brandstelle zu gelangen. Nach gut einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr Lügde beendet.

Der Schaden am Gebäude soll bei etwa 5.000 Euro liegen. Die Polizei bittet unter Tel. 05231-6090 um Hinweise zu der Tat.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!