Ölspur hält Lügder Wehr auf Trab

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Feuerwehr
Die Ölspur hat sich bis in den Emmerauentunnel gezogen. - © Feuerwehr Lügde
Die Ölspur hat sich bis in den Emmerauentunnel gezogen. (© Feuerwehr Lügde)

Lügde. Der Löschzug Lügde hatte am Donnerstagvormittag mit einer Ölspur zu kämpfen. Diese zog sich von der Höxter Straße über die Eschenbrucher Straße, Unter den Klippen, Rambergsweg,Hohenborner Straße sowie in den Emmerauentunnel.

Durch einen technischen Defekt an einem Landwirtschaftlichen Fahrzeug verlor dieses auf einer Strecke von mehreren Kilometern Motoröl. Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab und streuten die Ölspur mit speziellem Bindemittel ab, heißt es im Einsatzbericht der Wehr.

Neben der Feuerwehr war auch die Polizei sowie der Straßenbaulastträger und der Bauhof Lügde unterstützend an der Einsatzstelle tätig. Einsatzende für den Löschzug Lügde war nach gut dreieinhalb Stunde.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!