Feuerwehr Lügde löscht zwei Brände in kurzer Zeit

veröffentlicht

  • 0
Ballenpresse steht in Flammen - © Feuerwehr Lügde
Ballenpresse steht in Flammen (© Feuerwehr Lügde)

Lügde. Gleich zwei Einsätze hat es für die Lügder Feuerwehr am Dienstagabend gegeben. Schuld waren ein Feuer bei einem landwirtschafltichen Betrieb und ein Brand in einem Mehrfamilienhaus.

An der Höxterstraße hat der Löschzug Lügde am späten Dienstagnachmittag eine in Brand geratene Ballenpresse gelöscht. Bei Feldarbeiten war diese durch ungeklärte Ursache in Brand geraten, heißt es in der Pressemitteilung der Wehr. Aufgrund der Trockenheit breitete sich das Feuer schnell in der Umgebung sowie auf Heumieten aus. Der Landwirt konnte die Zugmaschine abkuppeln und vor den Flammen in Sicherheit bringen. Nach rund zwei Stunden war für die Feuerwehr Lügde der Einsatz beendet.

Kurz nach dem Brand der Ballenpresse wurde der Löschzug Lügde am Abend zu einem Wohnungsbrand in die Pyrmonter Straße alarmiert. Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte und der Erkundung der Einsatzlage, stellte sich heraus, dass durch ungeklärte Ursache in einem Zimmer eines Mehrfamilienhauses eine Matratze in Brand geraten war.

Die Einsatzkräfte brachten die Matratze ins Freie, anschließend wurde diese abgelöscht. Das Feuer hatte sich bereits in einem Raum ausgebreitet, so dass die Brandstelle im Anschluss mit der Wärmebildkamera kontrolliert wurde. Anschließend konnte die Wohnung mit dem Überdrucklüfter belüftet werden. Nach einer dreiviertel Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr Lügde beendet.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!