Liveblog zum Lügde-Prozess: Gutachterin sieht große Rückfallgefahr bei Mario S.

Janet König

  • 0
Mario S. und Andreas V. stehen am siebten Prozesstag wieder gemeinsam vor Gericht. - © Jannik Stodiek
Mario S. und Andreas V. stehen am siebten Prozesstag wieder gemeinsam vor Gericht. (© Jannik Stodiek)

Detmold. Um ein Haar wäre der Lügde-Prozess wegen der Erkrankung von Andreas V. geplatzt. Doch da es dem 56-Jährige inzwischen besser ging, sollte die Verhandlung am Donnerstag ganz normal gegen beide Hauptangeklagten weitergehen. Doch so richtig normal scheint im Fall Lügde nichts laufen zu können: Andreas V. schien es noch schlechter zu gehen als bei dem kurzen Schiebetermin vor knapp zwei Wochen.

Dennoch konnte gegen Mario S. (34) und Andreas V. (56)  in Saal 165 Platz weiterverhandelt werden. Die Jugendschutzkammer unter dem Vorsitz von Richterin Anke Grudda hatte die letzten sieben Zeugen geladen - sechs kamen. Darunter waren Opfer, Angehörige und ein Polizist.

Alle Artikel zum Missbrauchsfall Lügde finden Sie hier.

Die LZ berichtet live aus dem Landgericht

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!