Wie ein junges Lügde-Opfer zum Täter wird

Jutta Steinmetz

  • 0
Oft gefragt: Verteidiger Thorsten Fust vertritt den 16-jährigen Angeklagten, der selbst Opfer im Fall Lügde wurde. - © Besim Mazhiqi
Oft gefragt: Verteidiger Thorsten Fust vertritt den 16-jährigen Angeklagten, der selbst Opfer im Fall Lügde wurde. (© Besim Mazhiqi)

Erst zehn Jahre war ein Schüler alt, als er erstmals von Lügde-Täter Mario S. missbraucht wird. Von nun an musste er jahrelang Übergriffe erdulden - und entwickelte selbst eine fatale Vorstellung von Sexualität.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!