Fall Lügde: Ausschuss will Zeugen zur Aussage zwingen

Janet König

  • 0
Der Tatort auf dem Campingplatz "Eichwald" in Lügde-Elbrinxen im Februar 2019. Hier sind über Jahrzehnte hinweg Kinder missbraucht worden. - © Archivfoto: Vera Gerstendorf-Welle
Der Tatort auf dem Campingplatz "Eichwald" in Lügde-Elbrinxen im Februar 2019. Hier sind über Jahrzehnte hinweg Kinder missbraucht worden. (© Archivfoto: Vera Gerstendorf-Welle)

Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss zum Fall Lügde will das Schweigen einiger Jugendamtsmitarbeiter aus Hameln-Pyrmont nicht hinnehmen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!