Der Kirchbergweg in Lügde wird offiziell eröffnet

veröffentlicht

  • 0
Schilder auf den Ruhebänken informieren die Wanderer über Natur und Geschichte des Kirchberges. - © Lügde Marketing
Schilder auf den Ruhebänken informieren die Wanderer über Natur und Geschichte des Kirchberges. (© Lügde Marketing)

Lügde. Der neue Lügder Rundwanderweg "Kirchbergweg" wird am Sonntag, 9. Oktober, offiziell eingeweiht.

Auf noch recht unbekannten naturnahen Wegen verläuft der Weg auf Teilen des Alten Kirchbergweges, der vor mehr als 700 Jahren von den Pyrmonter Bergdörfern genutzt wurde, um zur Kilianskirche, der damaligen Hauptkirche, zu gelangen. Vorbei an den Kirchberghütten führt der Weg auf diesem Kirchweg, passiert zwei Mal die Grenze zu Niedersachsen und führt wieder zurück nach NRW. Zwischendurch eröffnet sich der Panoramaausblick auf das Lügder Tal.

Schilder weisen den Weg

Dank einer großzügigen Spende des Lügders Klemens Krischen hat Lügde Marketing den Weg nach eigenen Angaben gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfern angelegt. Informativ wird die Wanderung durch Schilder auf den Ruhebänken, die über Natur und Geschichte des Kirchberges informieren. Schilder weisen den Weg.

Zur Einweihung des Weges laden Wanderführer Dieter Stumpe und Ideengeber Josef Hoppenstock zu einer geführten Wanderung ein. Treffpunkt ist am Sonntag, 9. Oktober, 11 Uhr, der Parkplatz an der Kilianskirche. Die Teilnahme an der rund sieben Kilometer langen Wanderung kostet pro Person 3 Euro, Kinder bis 14 Jahre nehmen kostenfrei teil. Hunde dürfen gerne mitgenommen werden. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Weitere Informationen erteilt die Tourist-Information Lügde, Tel. (05281) 770870, E-Mail: touristinfo@luegde.de

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare