Lügder Altstadt könnte noch attraktiver werden

veröffentlicht

  • 0
Unter Leitung des Büros "Handel + Stadt" erkunden Vertreter von Gewerbe und Verwaltung mt Bürgermeister Torben Blome (mit Kinderwagen) die Lügder Altstadt. - © Stadt Lügde
Unter Leitung des Büros "Handel + Stadt" erkunden Vertreter von Gewerbe und Verwaltung mt Bürgermeister Torben Blome (mit Kinderwagen) die Lügder Altstadt. (© Stadt Lügde)

Lügde. Das Büro "Handel + Stadt" aus Dortmund hat Vertreter von Gewerbetreibenden und der Verwaltung mit auf einen Spaziergang durch die Altstadt von Lügde genommen. Die Ergebnisse dieses Rundgangs fließen laut einer Pressemitteilung aus dem Rathaus mit in den Prozess ein, der die Altstadt attraktiver machen soll.

Als jüngster Teilnehmer habe der Junior des Bürgermeisters Torben Blome zwar den größten Teil der Tour in seinem Kinderwagen verschlafen - aber ansonsten hätte sich der Kleine sicherlich über die Spielgeräte entlang der Strecke gefreut, heißt weiter. Das Zentrum verfüge über viele Orte, an denen Groß und Klein verweilen können - darüber seien sich alle Teilnehmer einig gewesen.

Angebote auch für Ausflügler ausbauen

„Der Stadtkern mit seiner Wallanlage lädt zum Entdecken und Genießen ein. Das ist schon etwas Besonderes hier“", wird eine Teilnehmerin, Frau Möller, zitiert. Der hohe Freizeitwert von Lügde durch die Nähe zu Wanderwegen und zu Naturlandschaften wurde aus der Runde als positiv hervorgehoben. Um Menschen jedoch langfristig in die Innenstadt zu locken, sollte es weitere Angebote zusätzlich zum klassischen Einzelhandel geben. Attraktive Services und eine Erweiterung des gastronomischen Angebotes könnten auch mehr Ausflügler anlocken.

Im Januar gehe es mit einer Expertenwerkstatt weiter. Es werde dann um konkrete Perspektiven für eine fitte Innenstadt gehen, teilt die Stadt mit. Angesprochen werden dafür Gewerbetreibende, Immobilienbranche, Vereinen, Kirche, Tourismuseinrichtungen sowie weitere kreative sowie innovative Menschen aus und um Lügde.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare