Landesgartenschau - Vision nimmt Fahrt auf

veröffentlicht

Lügde/Bad Pyrmont (mab). In der Kurstadt verdichten sich die Bestrebungen, eine Landesgartenschau auszurichten. Neuester Gedanke: Bad Pyrmont und Lügde sollen die Schau gemeinsam aufziehen.
Bislang haben vor allem der Kur- und Verkehrsverein (KVV) und die Pyrmonter FDP diesen Plan verfolgt. Nun sind auch die dortigen Grünen Feuer und Flamme, wenn es um die Ausrichtung des prestigeträchtigen Events geht. Sie gehen allerdings noch einen Schritt weiter. Sie haben nämlich die Vision einer gemeinsamen Landesgartenschau mit der Osterräderstadt.

In einem Schreiben an Bürgermeisterin Elke Christina Roeder haben sie einen entsprechenden Antrag formuliert. Sie wollen einen Prüfauftrag "zur Ermittlung einer Planung für eine gemeinsame Landesgartenschau länderübergreifend in Bad Pyrmont und Lügde" starten. "Die unterschiedlichen Bauweisen in Bad Pyrmont und Lügde wären ein weiterer Anziehungspunkt für die zu erwartenden Besucher", heißt es von Seiten der Grünen. Sie wünschen sich eine Umsetzung unter "Einbeziehung aller Bürger mit ihren offenen Gärten und ihren Ideen".

Um das weitere Vorgehen auf die erforderliche breite Basis zu stellen, will der Kur- und Verkehrsverein Ansprechpartner aus Lügde für Anfang Juli zu einem Informationsabend nach Bad Pyrmont einladen. Dort will dann eine neu installierte Arbeitsgruppe des Vereins die Ergebnisse ihrer Recherchen vorstellen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.